AUSZUG AUS DEM BUCH Die Stimme:

Hier spricht die Stimmlippe
Guten Tag, darf ich mich vorstellen?
Es gibt mich schon viel, viel länger als die Sprache, also weit über 100 000 Jahre.
Die Art wie ich klinge, sagt viel mehr aus, als sie sich vorstellen können. In mir spiegelt sich Ihr Wesen. Ich bin ein „Barometer“ für Ihre Stimmigkeit. Wer mich lesen kann, findet den Schlüssel zum Glück. Ich bin ein kleines, äusserst raffiniertes, geheimnisvolles Organ mit Superkräften.
Wer mit mir arbeitet, balanciert den ganzen Menschen.
Zudem bin ich der feinmotorischste Muskel Ihres gesamten Körpers. Ich kann absolute Höchstleistungen vollbringen und mich in atemberaubender Geschwindigkeit bewegen.
Ja, ja…., ich gebe zu, ich bin nicht gerade gross geworden. Das stimmt schon. Unterschätzen sollten Sie mich trotzdem nicht. Durch mich wird mehr beeinflusst, als Sie sich vorstellen können.
Die Länge von uns Stimmlippen beträgt bei Frauen 1,3 bis 2 cm, bei Männern 1,7 bis 2,4 cm.
In der Regel gilt: Je länger ich bin, je tiefer klinge ich, je kürzer ich bin, je höher klinge ich. Wie bei einer Geige oder einem Cello. Sopranistinnen sind darum in der Regel kleiner als Altistinnen.
Rein mechanisch gesehen, legt mein Muskel bei sechs Stunden sprechen mehrere Kilometer zurück.
Wenn ein Mann spricht, bewege ich mich mit einer Vibration von ca. 100 Mal pro Sekunde, bei Frauen ca. 200 Mal. Bei einem Opernsänger der Topklasse bewege ich mich mehrere tausend Mal, bis zu 15 000 Mal pro Sekunde. Stellen Sie sich vor, Sie müssten einen Muskel 10 000 Mal in der Sekunde bewegen. Der Wille alleine reicht da nicht mehr. Lernen Sie durch mich eine neue, verborgene Sprache der Natur kennen. Eine animalische Instinkt-Sprache organischer Funktion.
Ich als Ihre Stimmlippe, bin das Zentrum dieser Sprache.

LUST AUF EINEN SPANNENDEN TALK?

WIR FREUEN UNS ÜBER IHRE ANFRAGEN

mehr